Luft/Wasser-Wärmepumpen

SMO 40

Luft/Wasser-Wärmepumpen
  • Produktinformation
  • Merkmale

NIBE SMO 40 ist ein Regelgerät das für unterschiedliche Regelungsaufgaben in Kombination mit NIBE Luft/Wasser-Wärmepumpen entwickelt wurden. Mit diesem Regelgerät können sehr viele Anwendungsmöglichkeiten abdeckt werden. Zum Beispiel unterstützt es den Heizbetrieb mit bis zu acht Heizkreisen genauso wie die Einbindung eines externen Wärmeerzeugers oder einer thermischen Solaranlage. Selbstverständlich ist auch Kühlbetrieb sowie die Einbindung eines Pools möglich. Bis zu acht Luft/Wasser-Wärmepumpen können in einer Kaskade zusammengefasst werden. Umfangreiche Zeitprogramme und die integrierte NIBE Uplink-Funktion runden das Einsatzspektrum ab. Dank der intelligenten Technik wird dieses Produkt zu einem wichtigen Bestandteil Ihres vernetzten Alltags und ermöglicht Ihnen die volle Kontrolle über Ihren Energieverbrauch. Ein effektives Regelgerät reguliert das Raumklima automatisch bei höchstem Komfort, während Sie gleichzeitig einen Beitrag zum Umweltschutz leisten.

Für Systeme mit separaten Warmwasserspeichern

Geeignet für Luft/Wasser-Systeme mit reinem Heiz- und Kühlbedarf oder Systeme mit hohem Brauchwasserbedarf, oberhalb der VVM 500-Inneneinheit liegt

  • Technische Daten
  • Dokumente
NIBE SMO 40

NIBE AXC 30

Regelungsmodul zur Steuerung von Zusatzfunktionen wie z.B. Mischventilgesteuerte Zusatzheizung, Stufengeregelte Zusatzheizung, Zusätzlicher Heiz- und Kühlkreis, Brauchwasserkomfort, Aktive Kühlung (Vierrohr), Anschluss mehrerer Wärmepumpen.

NIBE CPD 11-25/75 (UPM2 K 25-75)

Ladekreispumpe zur Kombination F2120 sowie F2040 mit SMO 40.

NIBE VCC 05

NIBE VCC 11

NIBE VST 11

Umschaltventil VST 11 zur BrauchwasserbereitungMotorgetriebenes Wechselventil DN 28 mm im ON/ OFF- Betrieb. Maximale Ladeleistung 15 kW.

NIBE K11

Für NIBE Heizpatronen Typ IU. Mit Thermostat und Überhitzungsschutz.

NIBE IU 3 kW

Elektro Heizpatrone UI als Zubehör für Doppelmantelspeicher VPA. Drei Leistungsgrößen mit 3, 6 und 9 kW. (Zubehör K11 erforderlich)

NIBE IU 6 kW

Elektro Heizpatrone UI als Zubehör für Doppelmantelspeicher VPA. Drei Leistungsgrößen mit 3, 6 und 9 kW. (Zubehör K11 erforderlich)

NIBE IU 9 kW

Elektro Heizpatrone UI als Zubehör für Doppelmantelspeicher VPA. Drei Leistungsgrößen mit 3, 6 und 9 kW. (Zubehör K11 erforderlich)

NIBE EMK 500

Dieses Zubehör wird zur Erfassung der Wärmemenge genutzt, die die Wärmepumpenanlage erzeugt und für Brauchwasser sowie Gebäudebeheizung zur Verfügung stellt. Der Wärmemengenzähler misst Durchfluss und Temperaturdifferenz im Ladekreis. Der Messwert wird auf dem Display der VVM-Inneneinheit oder dem Regelgerät SMO 40 ausgegeben.

NIBE VST 20

Umschaltventil VST 20-1 zur BrauchwasserbereitungMotorgetriebenes Wechselventil 1 1/4" IGim ON/ OFF- Betrieb. Maximale Ladeleistung 40 kW.

NIBE ELK 42

Heizleistung 42 kW, angepasst zur Steuerung durch NIBE Wärmepumpen.

NIBE F135

Das kompakte Abluft-Wärmepumpen-Modul NIBE F135 wird zur kontrollierten Wohnungslüftung in Kombination mit NIBE Luft/Wasser-Wärmepumpen eingesetzt. Als Abluft-Wärmepumpe konzipiert, beinhalten das Modul eine aktive Wärmerückgewinnungsfunktion. Die Regelung erfolgt über den NIBE Komfortregler der angeschlossenen Wärmepumpe. Dank der intelligenten Technik wird dieses Produkt zu einem wichtigen Bestandteil Ihres vernetzten Alltags und ermöglicht Ihnen die volle Kontrolle über Ihren Energieverbrauch. Ein effektives Regelgerät reguliert das Raumklima automatisch bei höchstem Komfort, während Sie gleichzeitig einen Beitrag zum Umweltschutz leisten

NIBE EMK 300

Dieses Zubehör wird zur Erfassung der Wärmemenge genutzt, die die Wärmepumpenanlage erzeugt und für Brauchwasser sowie Gebäudebeheizung zur Verfügung stellt. Der Wärmemengenzähler misst Durchfluss und Temperaturdifferenz im Ladekreis. Der Messwert wird auf dem Display der SMO 40 ausgegeben. Geeinget für SMO 40 in Kombination mit F2120/2040-8/-12.

NIBE ELK 26

Heizleistung 26 kW, angepasst zur Steuerung durch NIBE Wärmepumpen.

NIBE VPB 500-1000

NIBE SOLAR 42

Zur Kombination einer NIBE Sole/Wasser Wärmepumpe mit einer thermischen Solaranlage zur Brauchwasserunterstützung. Die Steuerung erfolgt über die Regelung der Wärmepumpe. Lieferumfang: Temperaturfühler, Regelungsmodul im Gehäuse mit Zusatzplatine, Sicherungsautomat, Anschlussklemme und Spannungsversorgung.

NIBE SOLAR 40

Zur Kombination einer NIBE Sole/Wasser Wärmepumpe mit einer thermischen Solaranlage zur Heizungs- und Brauchwasserunterstützung. Die Steuerung erfolgt über die Regelung der Wärmepumpe. Lieferumfang: Umschaltventil 28 mm, Temperaturfühler, Regelungsmodul im Gehäuse mit Zusatzplatine, Sicherungsautomat, Anschlussklemme und Spannungsversorgung.

NIBE ELK 15

Elektrische Heizkassette mit integriertem elektrischem Schaltschütz zum mehrstufigen Schalten, über Regeleinheit SMO 20/40. Heizleistung bis 15 kW. Direkte Wandmontage möglich. Masse (B x H x T) 240 x 560 x 135 mm, Gewicht 11 kg

NIBE Steuer- und Regelgruppe POOL 40

Das Zubehör Pool 40 steuert in Verbindung mit NIBE Sole/Wasser Wärmepumpen F11xx/F12xx/F13xx die Beheizung eines Pools. Im Lieferumfang enthalten: Umschaltventil mit Stellantrieb, Temperaturfühler sowie Regelungsmodul im Gehäuse mit Zusatzplatine, Sicherungsautomat, Anschlussklemme und Spannungsversorgung.

NIBE GLT-Modul MODBUS 40

Mit Einsatz von MODBUS 40 wird die Steuerung und Überwachung einer NIBE-Wärmepumpe über eine Gebäudeleittechnik auf Basis des MODBUS-Protokolls ermöglicht. Im Lieferumfang enthalten: Modul mit 2,5 m Kabel, Wandhalterung sowie einem USB-Stick mit Software für den Modbus-Manager

NIBE Feuchte- und Temperaturfühler HTS 40

Das Modul überwacht die aktuelle Raumluftfeuchte und stellt bei aktiviertem Kühlbetrieb sicher ,dass die witterungsabhängige Oberflächentaupunkttemperatur nicht unterschritten wird.Alternativ kann mit diesem Zubehör die releative Luftfeuchte über Anpassung der Raumtemperatur einen vorher festgelegten Wert nicht überschreitet. Dieses Zubehör ist konzipiert für die Geräte der Sxx55, Fxx55; und Fxx45-Serie.

NIBE RMU 40

Mit RMU 40 können NIBE-Wärmepumpen von einem anderen Raum im Gebäude gesteuert und überwacht werden. Mit Hilfe der Raumeinheit hat der Anlagennutzer die Möglichkeit, den Heizbetrieb, die Warmwasserbereitung und die Lüftung zu beeinflussen. RMU 40 ist mit einem Farbdisplay ausgestattet und enthält einen Raumfühler.

NIBE Photovoltaik-Kommunikationsbaustein EME 20

Der Kommunikationsbaustein EME 20 dient zur intelligenten Verknüpfung zwischen einer NIBE Wärmepumpe und einem PV-Wechselrichter mittels Sunspec-Protokoll. Sofern der Anlagenbetreiber NIBE Uplink verwendet, kann darüber hinaus der Status der PV-Anlage (Ertragssituation, aktueller Ertrag, Beinflussungsstatus der Wärmepumpe; etc.) auf einem Rechner, Tablet oder Smartphone visualisiert werden.

NIBE HR 10

Hilfsrelais HR 10 mit integriertem Schütz und Drehschalter (0,1, Auto). Zum Schalten von ein- bis dreiphasigen ELT- Lasten wie z.B. Heizkessel, Heizpatronen oder Pumpen.Maximale Kontaktbelastung 16 A und 400 VAC. Stufe 0: Verbraucher ausgeschaltet Stufe 1: Verbraucher eingeschaltet Stufe Auto: Verbraucher wird von einem externen Steuersignal (230 VAC) gesteuert.

NIBE HKG Heizkreisgruppen

Vormontierte Heizkreisgruppe mit differenzdruckgeregelter Umwälzpumpe der Energieeffizienzklasse A, werkseitig verkabelt; Thermometer für Vor- und Rücklauf in Multifunktions-Absperrarmatur integriert; Schwerkraftbremse aufstellbar; EPP-Wärmedämmschale. Heizkreisgruppen stehen in den Größen DN 25 bzw. DN 32, jeweils mit oder ohne Mischer zur Verfügung. Ausführungen in DN 25 mit Mischer (KVS 6,3), DN 32 mit Mischer (KVS 18). Hinweis: Zur Steuerung je Heizkreisgruppe ist ggf. ein Regelungsmodul AXC 40 erforderlich. Als Zubehör für die kompakte Verbindung von 2 NIBE Heizkreisgruppen sind Verteilerbalken und passende Wandhalter erhältlich.

NIBE ELK 9

Zur indirekten Erwärmung von Heizungs- und Brauchwasser mittels elektrischer Heizkassette. Das Gerät kann zur Spitzenlastabdeckung in Wärmepumpen-Systemen oder als Ersatzwärmeerzeuger im Reservebetrieb verwendet werden. Leistung 9 kW, die Leistung kann in den Stufen 3–6–9 kW gewählt werden. Abmessungen H/B/T 604/244/111 mm, Gewicht 10,5 kg

NIBE ELK 213

Zur indirekten Erwärmung von Heizungs- und Brauchwasser mittels elektrischer Heizkassette. Das Gerät kann zur Spitzenlastabdeckung in WP-Systemen oder als Ersatzwärmeerzeuger im Reservebetrieb verwendet werden; die Leistung kann in den Stufen 13–11–9–7 kW gewählt werden; Abmessungen H/B/T 605/200/280 mm, Gewicht 18 kg.

NIBE Lüftungspakete

Neben einem umfangreichen Zubehörprogramm an Einzelkomponenten für die Wohnraumlüftung bieten wir passend zu den NIBE Lüftungsgeräten und Abluft-Wärmepumpen unterschiedliche Lüftungspakete an. Die Lüftungspakete NIBE FLEX und NIBE FLEX-OVAL unterscheiden sich im Wesentlichen in der Aufbauhöhe des Verteilsystems.

NIBE NUEK230

Umschalteinheit 230 V, 6 Kanal Klemmleiste zum Verdrahten von Stellantrieben mit Raumtemperaturreglern. Einsatz in Verbindung mit Warmwasserfußbodenheizung/-kühlung. Je Kanal kann ein Raumthermostat mit mehreren Stellantrieben verbunden werden (max. 14 Antriebe a 3 W.) Ausführung mit automatische Umschaltung Heizen/Kühlen. Steckerfertig, mit Hutschiene für Wandbefestigung. Schaltleistung, max. 6 Kanäle (Zonen).

NIBE PV

NIBE PV besteht aus modular aufgebauten, vorkonfektionierten Basispaketen in den Leistungsgrößen 4, 8 und 12 kW. Die Kollektoren bestehen aus monokristallinen Siliziumzellen mit PERC-Technologie und verfügen über eine Leistung von 400 Wp. Die optisch ansprechenden Kollektoren sind ganz in Schwarz gehalten und ermöglichen bereits bei geringer Sonneneinstrahlung eine Umwandlung von Licht in Strom. NIBE PV kann für eine optimale Energieausnutzung mittels des Zubehörs EME 20 an eine NIBE Wärmepumpe angeschlossen werden. Die NIBE Regelung misst kontinuierlich den aktuell produzierten Strom, den aktuell benötigten Haushaltsstrom und den aktuellen Strombedarf der Wärmepumpe. Wird mehr Strom produziert, als der Haushalt benötigt, erhöht sich die Leistung der Wärmepumpe. Wird weniger Strom produziert, als der Haushalt benötigt, arbeitet die Wärmepumpe nur, wenn ein unmittelbarer Bedarf besteht. Die Wärmepumpe passt sich an das Sonnenstromangebot an und verringert ihre Leistungsaufnahme an Tageszeiten mit geringem Angebot. Ziel ist es, möglichst wenig Strom aus dem Stromnetz zu beziehen (hoher Autarkiegrad) und den selbst produzierten Strom in einem hohen Maße zu nutzen (hoher Eigennutzungsgrad). Die aktuellen Werte des Sonnenstromangebots und der Nachfrage durch Haushalt und Wärmepumpe sind über die NIBE myUplink bzw. NIBE Uplink für den Nutzer jederzeit verfügbar. Bereits bestehende Installationen können nachgerüstet werden. Voraussetzung dafür ist, dass der eingesetzte Wechselrichter das SunSpec-Protokoll unterstützt. Gilt für Systeme, die mit NIBE myUplink bzw. NIBE Uplink kompatibel sind.

NIBE Drehstromzähler EIGVZ

Direktmessender elektronischer Drehstromzähler mit 8 Segment LC Display mit S0-Impulsausgang. Zur Messung des Eigenverbrauchs in Verbindung mit dem Zubehör NIBE EME 20. Geeignet für Ströme bis max. 3x 20 A.

Höhe (mm)

410

Breite (mm)

360

Tiefe (mm)

120

Leergewicht (kg)

5

Benutzerhandbuch SMO 40
Energieverbrauchskennzeichnung NIBE F2040-6 + SMO
Installateurhandbuch SMO 40
Installateurhandbuch SMO 40 Zubehörplatine
Technische Informationen SMO 40 ( sv ),, ( en )
Technische Informationen SMO 40 ( en )

Zur Beratung

NIBE-Installateur-Partner

Sie haben Interesse an einer Wärmepumpe und wünschen eine Beratung?