Förderung
NIBE Förderservice

Mit dem Förderservice schnell & einfach Ihre Wärmepumpe fördern lassen

Så enkelt monteras solceller på taket

Der Umgang mit den Förderrichtlinien und der Einbau effizienter Wärmepumpen sind bei uns tägliche Praxis. Mit dem NIBE Förderservice können Sie sich als künftiger Wärmepumpenbesitzer entspannt zurücklehnen und später von allen für Sie relevanten Fördermöglichkeiten für Ihre Heizungsmodernisierung profitieren.

Mit dem NIBE Förderservice unterstützen wir Sie als künftigen Wärmepumpenbesitzer und Ihr Handwerksunternehmen durch eine professionelle Recherche von Fördermöglichkeiten und die Beschaffung der Förderung.

Nutzer des NIBE Förderservice erhalten eine umfassende Beratung zu den Fördermöglichkeiten, eine sichere Prüfung, eine korrekte Einreichung aller Unterlagen und die Begleitung bis zum sichern Eingang der Fördersumme.

Der NIBE Förderservice wird grundsätzlich über Ihren Installateur abgewickelt.
Er informiert Sie sicher gerne über den gesamten Ablauf und die Gebühren. Außerdem leitet er die Checkliste an den NIBE Förderservice weiter.

Wichtig: Die Antragstellung muss vor Beauftragung der Maßnahme erfolgen.

Die Vorteile von unserem Förderservice

  • Minimaler Aufwand
  • Kompetente Beratung durch Experten
  • Individuelle Recherche aller möglichen Förderprogramme
  • Höchstmögliche Fördergelder garantiert
  • Wenn keine Fördermöglichkeiten bestehen, entstehen keine Kosten
  • Optimierungsvorschlag für maximale Förderung
  • Kurze Bearbeitungszeit (bis zu 5 Werktage)

SO einfach geht's:

1 - Angebot einholen

Nehmen Sie Kontakt zu Ihrem NIBE Installa-teur auf und lassen Sie sich nach der Beratung ein Angebot über die geplante Heizungs-modernisierung mit einer NIBE Wärmepumpe oder weiteren NIBE Systemen erstellen.

2 - Förderservice beauftragen

Sobald Ihnen das Angebot vorliegt, füllen Sie gemeinsam mit Ihrem Installateur das Auftragsformular und die Vollmacht aus. Ihr Installateur sendet Angebot, Auftragsformular und Vollmacht an den NIBE Förderservice.

3 - Recherche & Fördermappe

Der NIBE Förderservice recherchiert die Fördermöglichkeiten und stellt die Anträge bei den zuständigen Förderstellen. Unmittelbar nach Antragstellung wird Ihr Handwerker per Email informiert und erhält die Fördermappe.

4 - Installateur beauftragen

Sie können nun Ihren Installateur mit der Heizungsmodernisierung beauftragen. Bitte beachten Sie dabei, dass die Beauftragung grundsätzlich nicht vor der Antragstellung erfolgen darf.

5 - Einbau der Wärmepume

Nun können die Umbaumaßnahmen auch schon beginnen. Die alte Heizung wird demontiert und die neue Wärmepumpe installiert. Dies erfolgt in der Regel in einem Zuge und dauert meist nur wenige Tage.

6 - Fördergelder

Im Anschluss senden Sie alle relevanten Rechnungen und Unterlagen an den NIBE Förderservice. Nach der Prüfung werden die Fördergelder von den jeweiligen Stellen ausgezahlt.

Rückfragen zu Fördermöglichkeiten

Mit der Verarbeitung meiner Daten durch NIBE zum Zweck der Bearbeitung der Anfrage erkläre ich mich einverstanden. Die Einwilligung in die Verarbeitung meiner Daten kann ich jederzeit für die Zukunft widerrufen. Den Inhalt der Datenschutzerklärung habe ich zur Kenntnis genommen.

_