Was ist die Heizkurve?

Die Aufgabe der Heizkurve ist es, unabhängig von der Außentemperatur, eine gleichmäßige Innenraumtemperatur und damit energieeffizienten Betrieb zu gewährleisten. Anhand der Heizkurve bestimmt die Wärmepumpe die Temperatur des Wassers für die Heizungsanlage und damit die Innenraumtemperatur. Die Heizkurve kann im Regler der Wärmepumpe ausgewählt und auch abgelesen werden. Sie zeigt an, wie sich die Vorlauftemperatur bei unterschiedlichen Außentemperaturen verändert.

Steigung der Heizkurve
Die Steigung der Heizkurve gibt an, um wie viel Grad die Vorlauftemperatur angehoben oder abgesenkt werden soll, wenn die Außentemperatur fällt oder steigt. Ein steilere Kurvenverlauf führt zu einer höheren Vorlauftemperatur bei einer bestimmten Außenlufttemperatur.

Die optimale Steigung hängt von den klimatischen Bedingungen an ihrem Wohnort ab, ob Ihr Haus über Heizkörper oder Fußbodenheizung verfügt, und wie das Haus isoliert ist. Die Heizkurve wird bei der Installation Ihrer Heizungsanlage festgelegt, muss aber möglicherweise nachjustiert werden. Danach sollte die Heizkurve normalerweise nicht mehr verändert werden.