Start Support Erste Hilfe FAQ Smarthome Maßnahmen bei Empfangsproblemen
Kundendienst finden
Erste Hilfe
FAQ Smarte Komponente

Maßnahmen bei Empfangsproblemen

Weite Distanzen sowie Durchdringung von Wänden und Decken

Die Empfangsstärke wird durch verschiedene Einflussfaktoren bestimmt. Dabei nimmt die Entfernung zwischen Sender und Empfänger sowie die Durchdringung von Wänden und Decken einen wesentlichen Einfluss.

Eine stabile Kommunikation ist in der Regel möglich, wenn zwischen der Wärmepumpe und der verwendeten Funkkomponente innerhalb einer Etage ein Abstand von 8 m und eine Durchdringung von nicht mehr als 2 Innenwänden sichergestellt werden kann. Größere Distanzen können mit Hilfe von 1 oder 2 RPP 10 Repeatereinheiten überbrückt werden.

Die Durchdringung von Geschossdecken stellt in der Regel ein Hindernis dar, da diese häufig mit die Funkübertragung behindernden Bewehrungsmaterialien versehen sind. Bei der Durchdringung einer oder mehrerer Geschossdecken wird daher empfohlen mit RPP10 Repeatern zu arbeiten, wobei die Repeater in direkt vertikaler Linie zur Wärmepumpe angeordnet sein sollten. Hierbei sollte dann jedes Geschoss mit mind. einem Repeater versehen werden.


Empfangsprobleme trotz kurzer Distanzen

Das von den NIBE Smart Home Komponenten verwendete Funkprotokoll arbeitet im 2,4 Ghz Frequenzbereich. Dabei kann es zu Interferenzen (Überlagerungen) mit anderen Funkprotokollen kommen, sodass der Funkempfang zwischen Ihrer NIBE Wärmepumpe und den NIBE Smart Home Komponenten beeinträchtig werden kann.

Für diese Fälle können verschiedene Maßnahmen ergriffen werden, die auch miteinander kombinierbar sind:

  • Verwendung eines oder mehrerer Repeater (wie oben beschrieben)
  • Anpassung von Sendeeistellungen innerhalb Ihres ggf. vorhandenen WIFI Routers. Dies soll im nachfolgenden Abschnitt behandelt werden


Anpassung Ihres WIFI Routers

Die heutzutage handelsüblichen WIFI Router senden in der Regel im 2,4 und 5,0 GHz Frequenzbereich.

Sollte Ihr WIFI Router im 2,4 Ghz Frequenzbereich arbeiten, so kann dies die Funkkommunikation Ihrer NIBE Smart Home Komponenten beeinträchtigen. Zur Verbesserung der Funkverbindung kann:

  • Ihr Router von der Nutzung der Autokanalfunktion (automatisch wechselnde Kanalwahl) im 2,4 GHz Frequenzbereich auf eine Festkanalverwendung (Festlegung auf einen von 12 möglichen Einzelkanälen) umgestellt werden. Die Autokanalfunktion für den 5 Ghz Bereich kann dabei bestehen bleiben.
S-serien