Erste Hilfe
FAQ S-Serie

Energieprotokoll

Bereits heute müssen alle förderfähigen Wärmepumpenanlagen mit einer Zähleinrichtung zur Erfassung der erzeugten Wärmemengen sowie der aufgelaufenen Energieverbräuche verfügen. Ab dem Jahr 2023 sollen diese Daten von allen förderfähigen Wärmeerzeugern über ein zentrales Display angezeigt werden können (Vorgabe BEG*). Die in dem Zusammenhang erfassten Daten müssen für einen Zeitraum von 10 Jahren auf Basis monatlicher Mittelwerte auslesbar sein.

In Verbindung mit der NIBE S-Serie steht diese Funktion bereits jetzt zur Verfügung. Das Energieprotokoll vermittelt eine detaillierte Übersicht zu den bewegten Energiemengen in einer leicht verständlichen Darstellung. Auf dem Display der Wärmepumpe befindet sich eine zusammengefasste Darstellung der erzeugten Wärmemengen sowie der dazu verbrauchten Elektroenergie. In den mittels Balkendiagram aufgebauten Darstellungen sind die Energiemengen für alle Anwendungen enthalten. Das System erlaubt eine monatsbezogene Auswahl

der aufgelaufenen Wärmemengen und Energieverbräuche. Die in der Funktion enthaltene Erfassung des Stromverbrauchs ersetzt den durch die Förderprogramme geforderten Wärmepumpen-Stromzähler.

  • Übersicht erzeugter Wärme- sowie Kältemengen und dazugehörigem Stromverbrauch
  • Übersichts- und Detaildarstellung der Ergebnisse
  • Einzeldarstellung verschiedener Arbeitsbereiche (Heizung, Brauchwasser, Kühlung, etc.)
  • Auswahl beliebiger Zeiträume

In diesem Menüpunkt können die erzeugten sowie verbrauchten Energiemengen je Anwendung (z.B. Heizung, Brauchwasserbereitung, Pool, etc.) einzeln dargestellt werden.

Energieprotokoll

Eine nach Jahren und Monaten gestaffelte Auswahlfunktion macht die Anzeige der gewünschten Zeiträume einfach und übersichtlich.

Energieprotokoll

Neben einer eher allgemein gehaltenen Darstellung im Bereich der Hauptbildschirme stellt das System im Infomenü eine mehr detaillierte Darstellung zur Verfügung.

Energieprotokoll

Download als PDF »