Erdwärmepumpen

NIBE S1255

  • Produktinformation
  • Merkmale

NIBE S1255 ist eine leistungsvariable Erdwärmepumpe zur Heizung und Warmwasserbereitung mit integriertem Brauchwasserspeicher und neuer NIBE Smart-Technologie. Diese Kompaktgeräte stehen in drei Leistungsgrößen zur Verfügung und bietet Ihnen höchstes Einsparpotenzial, da sie sich automatisch an den regelmäßigen Bedarf anpassen können. Zur Erhöhung des Wohnkomfort können Systemmodule zur Lüftung und zur Kühlung einfach ergänzt werden. NIBE ist einer der führenden Anbieter mit langjähriger Erfahrung im Segment leistungsvariabler Wärmepumpen und verfügt über eine der umfassendsten Produktpaletten auf dem Markt. Die anwenderfreundliche Touchscreen-Bedienung, die integrierte Drahtlosverbindung und die energiesparende Smart-Technologie der neuen S-Serie sorgen für höchsten Komfort.

    NIBE Smart-Technologie

    Anwenderfreundliche Touchscreen-Bedienung, integrierte Drahtlosverbindung und die NIBE Smart-Technologie bieten höchsten Wohnkomfort sowie ein Höchstmaß an Energieeinsparung

    Kompaktgerät, Brauchwasserspeicher integriert

    Dieses Kompaktgerät steht in einer Leistungsgröße mit integriertem Brauchwasserspeicher zur Verfügung. Damit einhergehend benötigt es wenig Platz

    Vollkommen leistungsvariabel

    Führende Inverter-Technologie für höchste Wirkungsgrade durch ganzheitlichen Teillastbetrieb sorgen für eine hohe Jahresarbeitszahl und geringe Betriebskosten

    Komfortmodule

    Einfache Erweiterung mit Systemzubehör zur Wohnungslüftung

NIBE S1255
  • Zubehör
  • Technische Daten
  • Dokumente
  • NIBE S1255-6
  • NIBE S1255-12
  • NIBE S1255-16
  • NIBE S1255-6
  • NIBE S1255-12
  • NIBE S1255-16
NIBE RMU S40

NIBE RMU S40

Mit RMU S40 können NIBE-Wärmepumpen von einem anderen Raum im Gebäude gesteuert und überwacht werden. Mit Hilfe der Raumeinheit hat der Anlagennutzer die Möglichkeit, den Heizbetrieb, die Warmwasserbereitung und die Lüftung zu beeinflussen. RMU S40 ist mit einem Farbdisplay ausgestattet und enthält einen Raumfühler.

NIBE Regelungsmodul ACS 45 für zeitgleichen Heiz- und Kühlbetrieb

NIBE Regelungsmodul ACS 45 für zeitgleichen Heiz- und Kühlbetrieb

ACS 45 für zeitgleichen Heiz- und Kühlbetrieb in Kombination mit NIBE Erdwärmepumpen.

NIBE Feuchte- und Temperaturfühler HTS 40

NIBE Feuchte- und Temperaturfühler HTS 40

Das Modul überwacht die aktuelle Raumluftfeuchte und stellt bei aktiviertem Kühlbetrieb sicher ,dass die witterungsabhängige Oberflächentaupunkttemperatur nicht unterschritten wird.Alternativ kann mit diesem Zubehör die releative Luftfeuchte über Anpassung der Raumtemperatur einen vorher festgelegten Wert nicht überschreitet. Dieses Zubehör ist konzipiert für die Geräte der Sxx55, Fxx55; und Fxx45-Serie.

NIBE ERS S10-400

NIBE ERS S10-400

Das Lüftungsgerät NIBE ERS S10-400 ist mit einem leistungsfähigen Gegenstromwärmetauscher ausgestattet und zur Wandmontage konzipiert. NIBE ERS S10-400 wird immer in Kombination mit einer Wärmepumpe der NIBE S-Serie eingesetzt. Die Regelung des Lüftungsgerätes erfolgt über den Komfortregler der angeschlossenen NIBE Wärmepumpe. Damit ist das Lüftungsgerät ebenfalls NIBE Uplink-fähig. Die Möglichkeit beide Systeme über die Komfortregelung der Wärmepumpe zu steuern, führt zu einem sehr hohen Bedienkomfort.

NIBE Zubehörsatz Passivkühlung PCS 44

NIBE Zubehörsatz Passivkühlung PCS 44

Zubehörsatz zur Nutzung der Wärmequellenflüssigkeit für die passive Kühlung mit Ventilatorkonvektoren. Die Installation erfolgt im Wärmequellenkreis, Steuerung erfolgt über die Wärmepumpe. Lieferumfang: Umwälzpumpe mit Isolierkappe, 2 x Absperrventil, Rückschlagventil, Mischventil mit Stellvorrichtung, Temperaturfühler sowie Regelungsmodul im Gehäuse mit Zusatzplatine, Sicherungsautoma, Anschlussklemme und Spannungsversorgung.

NIBE Steuer- und Regelgruppe POOL 40

NIBE Steuer- und Regelgruppe POOL 40

Das Zubehör Pool 40 steuert in Verbindung mit NIBE Sole/Wasser Wärmepumpen F11xx/F12xx/F13xx die Beheizung eines Pools. Im Lieferumfang enthalten: Umschaltventil mit Stellantrieb, Temperaturfühler sowie Regelungsmodul im Gehäuse mit Zusatzplatine, Sicherungsautomat, Anschlussklemme und Spannungsversorgung.

NIBE PV

NIBE PV

NIBE PV besteht aus modular aufgebauten, vorkonfektionierten Basispaketen in den Leistungsgrößen 3, 6 und 9 kW. Die Kollektoren bestehen aus monokristallinen Siliziumzellen mit PERC-Technologie und verfügen über eine Leistung von 320 Wp. Die optisch ansprechenden Kollektoren sind ganz in Schwarz gehalten und ermöglichen bereits bei geringer Sonneneinstrahlung eine Umwandlung von Licht in Strom. NIBE PV kann für eine optimale Energieausnutzung mittels des Zubehörs EME 20 an eine NIBE Wärmepumpe* angeschlossen werden. Die NIBE Regelung misst kontinuierlich den aktuell produzierten Strom, den aktuell benötigten Haushaltsstrom und den aktuellen Strombedarf der Wärmepumpe. Wird mehr Strom produziert, als der Haushalt benötigt, erhöht sich die Leistung der Wärmepumpe. Wird weniger Strom produziert, als der Haushalt benötigt, arbeitet die Wärmepumpe nur, wenn ein unmittelbarer Bedarf besteht. Die Wärmepumpe passt sich an das Sonnenstromangebot an und verringert ihre Leistungsaufnahme an Tageszeiten mit geringem Angebot. Ziel ist es, möglichst wenig Strom aus dem Stromnetz zu beziehen (hoher Autarkiegrad) und den selbst produzierten Strom in einem hohen Maße zu nutzen (hoher Eigennutzungsgrad). Die aktuellen Werte des Sonnenstromangebots und der Nachfrage durch Haushalt und Wärmepumpe sind über die NIBE myUplink bzw. NIBE Uplink für den Nutzer jederzeit verfügbar. Bereits bestehende Installationen können nachgerüstet werden. Voraussetzung dafür ist, dass der eingesetzte Wechselrichter das SunSpec-Protokoll unterstützt. * Gilt für Systeme, die mit NIBE myUplink bzw. NIBE Uplink kompatibel sind.

NIBE Umschalteinheit Heizen/Kühlen NUEK230

NIBE Umschalteinheit Heizen/Kühlen NUEK230

Umschalteinheit 230 V, 6 Kanal Klemmleiste zum Verdrahten von Stellantrieben mit Raumtemperaturreglern. Einsatz in Verbindung mit Warmwasserfußbodenheizung/-kühlung. Je Kanal kann ein Raumthermostat mit mehreren Stellantrieben verbunden werden (max. 14 Antriebe a 3 W.) Ausführung mit automatische Umschaltung Heizen/Kühlen. Steckerfertig, mit Hutschiene für Wandbefestigung. Schaltleistung, max. 6 Kanäle (Zonen).

NIBE FLM S45

NIBE FLM S45

Das Abluftmodul NIBE FLM S45 mit integriertem Ventilator ist speziell für den Einsatz mit einer NIBE Erdwärmepumpe der S-Serie konzipiert.
Das Gerät dient zur Rückgewinnung von Abluftwärme über die Wärmequellenanlage von Das Abluftmodul NIBE FLM S45 ist speziell für den Einsatz mit einer NIBE Erdwärmepumpe der S-Serie konzipiert.
Das Gerät dient zur Rückgewinnung von Abluftwärme über die Wärmequellenanlage von NIBE Sole-/Wasser-Wärmepumpen. Dabei findet eine Erwärmung/Regeneration der Wärmequelle auch bei abgeschalteter Wärmepumpe statt. Das NIBE FLM S45 verfügt über einen leistungsfähigen Ventilator mit einem geringen Geräuschpegel.
Die Regelung des Abluftmoduls erfolgt über den Komfortregler der angeschlossenen NIBE Wärmepumpe. Dabei ist auch ein Onlinezugriff mittels NIBE myUplink (S-Serie) möglich. Wird eine förderfähige Wärmepumpe mit einer Wohnraumlüftung inklusive Wärmerückgewinnung kombiniert und diese Komponenten regelungstechnisch gemeinsam betrieben, kann die Lüftungsanlage gemäß BAFA-Förderung gefördert werden. Die Förderung schließt neben der Montage auch das gesamte Lüftungskanalnetz und Zubehör ein. Es gelten die jeweils aktuellen Förderbedingungen des BAFA, siehe auch Rubrik "Support" unter Förderung.

NIBE HPAC S40

NIBE HPAC S40

Passiv-Aktiv Kühlmodul HPAC S40 zur Kombination mit NIBE S1155 / S1255 mit Erdsonde. Komfortable Regelung über die Wärmepumpe. Kühlung Aktiv / Passiv mit sehr geringem Energieaufwand. Geeignet zur Kombination mit Ventilatorkonvektoren, Kühlecken, Klimaanlagen. Die Kühlabwärme regeneriert die Wärmequelle.

NIBE UKV

NIBE UKV

NIBE UKV Trennspeicher / Pufferspeicher UKV Trennspeicher werden in Heizsystemen als hydraulische Weiche, bzw. zur Vergrößerung des Anlagenvolumens verwendet. Der Speicher UKV 100 eignet sich zudem für die moderate Kühlung (Temperaturen bis +2 °C). Der Stahlspeicher ab Baugröße 200 wird mit einer abnehmbaren Außenverkleidung geliefert, damit wird das Einbringen auch durch kleine Türen vereinfacht. Die Speicher vom Typ UKV 40 sowie UKV 100 sind für die Wandmontage konzipiert und ermöglichen einen Anschluss an der Ober- und Unterseite des Speichers. Die Speichergrößen UKV 200–500 sind mit einem seitlichen Anschluss ausgestattet.

NIBE PCM S40

NIBE PCM S40

NIBE PCM S Passivkühlmodule bestehen aus einer kompakten Einheit mit integriertem Trennwärmetauscher, Umwälzpumpe sowie Regelventilen. PCM S wird in Kombination mit einer Sole/Wasser- Wärmepumpe vom Typ NIBE S1155-6 bzw. NIBE S1255-6 eingesetzt. Das System ermöglicht die passive Kühlung eines Gebäudes über eine geeignete Flächenheizung (Fußboden-, Wand- oder Deckenheizung) oder 2-Leiter-Ventilatorkonvektoren, wobei der „Wärmequellenkreis“ vom Kühl- bzw. Heizkreis getrennt arbeitet. Die integrierte Umwälzpumpe des PCM ist nur bei Kühlfunktion in Betrieb. Da zur Kühlung ausschließlich die Antriebsenergie der Umwälzpumpen erforderlich ist, arbeitet das System äusserst energiesparend und umweltfreundlich.

NIBE PVT

NIBE PVT

PVT-Kollektoren sind eine Kombination aus Photovoltaik-Kollektoren und einer Wärmequellenanlage für NIBE Sole/Wasser- Wärmepumpen. Der PVT-Kollektor erfüllt zwei verschiedene Aufgaben: Die Photovoltaikoberfläche des PVT-Kollektors erzeugt Strom aus Sonnenlicht. Dieser Strom wird der Elektroinstallation des zu versorgenden Gebäudes bzw. der Heizungsanlage über einen Wechselrichter zur Verfügung gestellt. Auf diese Art kommt es zu einer nachhaltigen Einsparung von Stromkosten. Darüber hinaus ist der PVT-Kollektor mit einer Wärmeübertragerfunktion ausgestattet. Dieser Wärmeübertrager verwendet die auf die PV-Kollektorfläche mittels Sonneneinstrahlung eingebrachte Wärmeenergie genauso wie die in der Umgebungsluft enthaltene Umgebungswärme. In dem als Rohrwärmetauscher ausgeführten Wärmeübertrager strömt ein Wasser-Glycol-Gemisch als Wärmequellenmedium. Das Wärmequellenmedium führt die gewonnene Umweltwärme einer leistungsgeregelten NIBE Sole/Wasser- Wärmepumpe zu. Die Wärmepumpe gewinnt aus dem Wärme- quellemedium die erforderliche Wärmeenergie zu Beheizung bzw. Warmwasserversorgung des Gebäudes.

NIBE PV-Kommunikationsbaustein EME 20

NIBE PV-Kommunikationsbaustein EME 20

Der Kommunikationsbaustein EME 20 dient zur intelligenten Verknüpfung zwischen einer NIBE Wärmepumpe und einem PV-Wechselrichter mittels Sunspec-Protokoll. Sofern der Anlagenbetreiber NIBE Uplink verwendet, kann darüber hinaus der Status der PV-Anlage (Ertragssituation, aktueller Ertrag, Beinflussungsstatus der Wärmepumpe; etc.) auf einem Rechner, Tablet oder Smartphone visualisiert werden.

NIBE RMU S40

NIBE RMU S40

Mit RMU S40 können NIBE-Wärmepumpen von einem anderen Raum im Gebäude gesteuert und überwacht werden. Mit Hilfe der Raumeinheit hat der Anlagennutzer die Möglichkeit, den Heizbetrieb, die Warmwasserbereitung und die Lüftung zu beeinflussen. RMU S40 ist mit einem Farbdisplay ausgestattet und enthält einen Raumfühler.

NIBE Regelungsmodul ACS 45 für zeitgleichen Heiz- und Kühlbetrieb

NIBE Regelungsmodul ACS 45 für zeitgleichen Heiz- und Kühlbetrieb

ACS 45 für zeitgleichen Heiz- und Kühlbetrieb in Kombination mit NIBE Erdwärmepumpen.

NIBE Feuchte- und Temperaturfühler HTS 40

NIBE Feuchte- und Temperaturfühler HTS 40

Das Modul überwacht die aktuelle Raumluftfeuchte und stellt bei aktiviertem Kühlbetrieb sicher ,dass die witterungsabhängige Oberflächentaupunkttemperatur nicht unterschritten wird.Alternativ kann mit diesem Zubehör die releative Luftfeuchte über Anpassung der Raumtemperatur einen vorher festgelegten Wert nicht überschreitet. Dieses Zubehör ist konzipiert für die Geräte der Sxx55, Fxx55; und Fxx45-Serie.

NIBE ERS S10-400

NIBE ERS S10-400

Das Lüftungsgerät NIBE ERS S10-400 ist mit einem leistungsfähigen Gegenstromwärmetauscher ausgestattet und zur Wandmontage konzipiert. NIBE ERS S10-400 wird immer in Kombination mit einer Wärmepumpe der NIBE S-Serie eingesetzt. Die Regelung des Lüftungsgerätes erfolgt über den Komfortregler der angeschlossenen NIBE Wärmepumpe. Damit ist das Lüftungsgerät ebenfalls NIBE Uplink-fähig. Die Möglichkeit beide Systeme über die Komfortregelung der Wärmepumpe zu steuern, führt zu einem sehr hohen Bedienkomfort.

NIBE Zubehörsatz Passivkühlung PCS 44

NIBE Zubehörsatz Passivkühlung PCS 44

Zubehörsatz zur Nutzung der Wärmequellenflüssigkeit für die passive Kühlung mit Ventilatorkonvektoren. Die Installation erfolgt im Wärmequellenkreis, Steuerung erfolgt über die Wärmepumpe. Lieferumfang: Umwälzpumpe mit Isolierkappe, 2 x Absperrventil, Rückschlagventil, Mischventil mit Stellvorrichtung, Temperaturfühler sowie Regelungsmodul im Gehäuse mit Zusatzplatine, Sicherungsautoma, Anschlussklemme und Spannungsversorgung.

NIBE Steuer- und Regelgruppe POOL 40

NIBE Steuer- und Regelgruppe POOL 40

Das Zubehör Pool 40 steuert in Verbindung mit NIBE Sole/Wasser Wärmepumpen F11xx/F12xx/F13xx die Beheizung eines Pools. Im Lieferumfang enthalten: Umschaltventil mit Stellantrieb, Temperaturfühler sowie Regelungsmodul im Gehäuse mit Zusatzplatine, Sicherungsautomat, Anschlussklemme und Spannungsversorgung.

NIBE PV

NIBE PV

NIBE PV besteht aus modular aufgebauten, vorkonfektionierten Basispaketen in den Leistungsgrößen 3, 6 und 9 kW. Die Kollektoren bestehen aus monokristallinen Siliziumzellen mit PERC-Technologie und verfügen über eine Leistung von 320 Wp. Die optisch ansprechenden Kollektoren sind ganz in Schwarz gehalten und ermöglichen bereits bei geringer Sonneneinstrahlung eine Umwandlung von Licht in Strom. NIBE PV kann für eine optimale Energieausnutzung mittels des Zubehörs EME 20 an eine NIBE Wärmepumpe* angeschlossen werden. Die NIBE Regelung misst kontinuierlich den aktuell produzierten Strom, den aktuell benötigten Haushaltsstrom und den aktuellen Strombedarf der Wärmepumpe. Wird mehr Strom produziert, als der Haushalt benötigt, erhöht sich die Leistung der Wärmepumpe. Wird weniger Strom produziert, als der Haushalt benötigt, arbeitet die Wärmepumpe nur, wenn ein unmittelbarer Bedarf besteht. Die Wärmepumpe passt sich an das Sonnenstromangebot an und verringert ihre Leistungsaufnahme an Tageszeiten mit geringem Angebot. Ziel ist es, möglichst wenig Strom aus dem Stromnetz zu beziehen (hoher Autarkiegrad) und den selbst produzierten Strom in einem hohen Maße zu nutzen (hoher Eigennutzungsgrad). Die aktuellen Werte des Sonnenstromangebots und der Nachfrage durch Haushalt und Wärmepumpe sind über die NIBE myUplink bzw. NIBE Uplink für den Nutzer jederzeit verfügbar. Bereits bestehende Installationen können nachgerüstet werden. Voraussetzung dafür ist, dass der eingesetzte Wechselrichter das SunSpec-Protokoll unterstützt. * Gilt für Systeme, die mit NIBE myUplink bzw. NIBE Uplink kompatibel sind.

NIBE Umschalteinheit Heizen/Kühlen NUEK230

NIBE Umschalteinheit Heizen/Kühlen NUEK230

Umschalteinheit 230 V, 6 Kanal Klemmleiste zum Verdrahten von Stellantrieben mit Raumtemperaturreglern. Einsatz in Verbindung mit Warmwasserfußbodenheizung/-kühlung. Je Kanal kann ein Raumthermostat mit mehreren Stellantrieben verbunden werden (max. 14 Antriebe a 3 W.) Ausführung mit automatische Umschaltung Heizen/Kühlen. Steckerfertig, mit Hutschiene für Wandbefestigung. Schaltleistung, max. 6 Kanäle (Zonen).

NIBE FLM S45

NIBE FLM S45

Das Abluftmodul NIBE FLM S45 mit integriertem Ventilator ist speziell für den Einsatz mit einer NIBE Erdwärmepumpe der S-Serie konzipiert.
Das Gerät dient zur Rückgewinnung von Abluftwärme über die Wärmequellenanlage von Das Abluftmodul NIBE FLM S45 ist speziell für den Einsatz mit einer NIBE Erdwärmepumpe der S-Serie konzipiert.
Das Gerät dient zur Rückgewinnung von Abluftwärme über die Wärmequellenanlage von NIBE Sole-/Wasser-Wärmepumpen. Dabei findet eine Erwärmung/Regeneration der Wärmequelle auch bei abgeschalteter Wärmepumpe statt. Das NIBE FLM S45 verfügt über einen leistungsfähigen Ventilator mit einem geringen Geräuschpegel.
Die Regelung des Abluftmoduls erfolgt über den Komfortregler der angeschlossenen NIBE Wärmepumpe. Dabei ist auch ein Onlinezugriff mittels NIBE myUplink (S-Serie) möglich. Wird eine förderfähige Wärmepumpe mit einer Wohnraumlüftung inklusive Wärmerückgewinnung kombiniert und diese Komponenten regelungstechnisch gemeinsam betrieben, kann die Lüftungsanlage gemäß BAFA-Förderung gefördert werden. Die Förderung schließt neben der Montage auch das gesamte Lüftungskanalnetz und Zubehör ein. Es gelten die jeweils aktuellen Förderbedingungen des BAFA, siehe auch Rubrik "Support" unter Förderung.

NIBE HPAC S40

NIBE HPAC S40

Passiv-Aktiv Kühlmodul HPAC S40 zur Kombination mit NIBE S1155 / S1255 mit Erdsonde. Komfortable Regelung über die Wärmepumpe. Kühlung Aktiv / Passiv mit sehr geringem Energieaufwand. Geeignet zur Kombination mit Ventilatorkonvektoren, Kühlecken, Klimaanlagen. Die Kühlabwärme regeneriert die Wärmequelle.

NIBE UKV

NIBE UKV

NIBE UKV Trennspeicher / Pufferspeicher UKV Trennspeicher werden in Heizsystemen als hydraulische Weiche, bzw. zur Vergrößerung des Anlagenvolumens verwendet. Der Speicher UKV 100 eignet sich zudem für die moderate Kühlung (Temperaturen bis +2 °C). Der Stahlspeicher ab Baugröße 200 wird mit einer abnehmbaren Außenverkleidung geliefert, damit wird das Einbringen auch durch kleine Türen vereinfacht. Die Speicher vom Typ UKV 40 sowie UKV 100 sind für die Wandmontage konzipiert und ermöglichen einen Anschluss an der Ober- und Unterseite des Speichers. Die Speichergrößen UKV 200–500 sind mit einem seitlichen Anschluss ausgestattet.

NIBE PVT

NIBE PVT

PVT-Kollektoren sind eine Kombination aus Photovoltaik-Kollektoren und einer Wärmequellenanlage für NIBE Sole/Wasser- Wärmepumpen. Der PVT-Kollektor erfüllt zwei verschiedene Aufgaben: Die Photovoltaikoberfläche des PVT-Kollektors erzeugt Strom aus Sonnenlicht. Dieser Strom wird der Elektroinstallation des zu versorgenden Gebäudes bzw. der Heizungsanlage über einen Wechselrichter zur Verfügung gestellt. Auf diese Art kommt es zu einer nachhaltigen Einsparung von Stromkosten. Darüber hinaus ist der PVT-Kollektor mit einer Wärmeübertragerfunktion ausgestattet. Dieser Wärmeübertrager verwendet die auf die PV-Kollektorfläche mittels Sonneneinstrahlung eingebrachte Wärmeenergie genauso wie die in der Umgebungsluft enthaltene Umgebungswärme. In dem als Rohrwärmetauscher ausgeführten Wärmeübertrager strömt ein Wasser-Glycol-Gemisch als Wärmequellenmedium. Das Wärmequellenmedium führt die gewonnene Umweltwärme einer leistungsgeregelten NIBE Sole/Wasser- Wärmepumpe zu. Die Wärmepumpe gewinnt aus dem Wärme- quellemedium die erforderliche Wärmeenergie zu Beheizung bzw. Warmwasserversorgung des Gebäudes.

NIBE PV-Kommunikationsbaustein EME 20

NIBE PV-Kommunikationsbaustein EME 20

Der Kommunikationsbaustein EME 20 dient zur intelligenten Verknüpfung zwischen einer NIBE Wärmepumpe und einem PV-Wechselrichter mittels Sunspec-Protokoll. Sofern der Anlagenbetreiber NIBE Uplink verwendet, kann darüber hinaus der Status der PV-Anlage (Ertragssituation, aktueller Ertrag, Beinflussungsstatus der Wärmepumpe; etc.) auf einem Rechner, Tablet oder Smartphone visualisiert werden.

NIBE RMU S40

NIBE RMU S40

Mit RMU S40 können NIBE-Wärmepumpen von einem anderen Raum im Gebäude gesteuert und überwacht werden. Mit Hilfe der Raumeinheit hat der Anlagennutzer die Möglichkeit, den Heizbetrieb, die Warmwasserbereitung und die Lüftung zu beeinflussen. RMU S40 ist mit einem Farbdisplay ausgestattet und enthält einen Raumfühler.

NIBE Regelungsmodul ACS 45 für zeitgleichen Heiz- und Kühlbetrieb

NIBE Regelungsmodul ACS 45 für zeitgleichen Heiz- und Kühlbetrieb

ACS 45 für zeitgleichen Heiz- und Kühlbetrieb in Kombination mit NIBE Erdwärmepumpen.

NIBE Feuchte- und Temperaturfühler HTS 40

NIBE Feuchte- und Temperaturfühler HTS 40

Das Modul überwacht die aktuelle Raumluftfeuchte und stellt bei aktiviertem Kühlbetrieb sicher ,dass die witterungsabhängige Oberflächentaupunkttemperatur nicht unterschritten wird.Alternativ kann mit diesem Zubehör die releative Luftfeuchte über Anpassung der Raumtemperatur einen vorher festgelegten Wert nicht überschreitet. Dieses Zubehör ist konzipiert für die Geräte der Sxx55, Fxx55; und Fxx45-Serie.

NIBE ERS S10-400

NIBE ERS S10-400

Das Lüftungsgerät NIBE ERS S10-400 ist mit einem leistungsfähigen Gegenstromwärmetauscher ausgestattet und zur Wandmontage konzipiert. NIBE ERS S10-400 wird immer in Kombination mit einer Wärmepumpe der NIBE S-Serie eingesetzt. Die Regelung des Lüftungsgerätes erfolgt über den Komfortregler der angeschlossenen NIBE Wärmepumpe. Damit ist das Lüftungsgerät ebenfalls NIBE Uplink-fähig. Die Möglichkeit beide Systeme über die Komfortregelung der Wärmepumpe zu steuern, führt zu einem sehr hohen Bedienkomfort.

NIBE Zubehörsatz Passivkühlung PCS 44

NIBE Zubehörsatz Passivkühlung PCS 44

Zubehörsatz zur Nutzung der Wärmequellenflüssigkeit für die passive Kühlung mit Ventilatorkonvektoren. Die Installation erfolgt im Wärmequellenkreis, Steuerung erfolgt über die Wärmepumpe. Lieferumfang: Umwälzpumpe mit Isolierkappe, 2 x Absperrventil, Rückschlagventil, Mischventil mit Stellvorrichtung, Temperaturfühler sowie Regelungsmodul im Gehäuse mit Zusatzplatine, Sicherungsautoma, Anschlussklemme und Spannungsversorgung.

NIBE Steuer- und Regelgruppe POOL 40

NIBE Steuer- und Regelgruppe POOL 40

Das Zubehör Pool 40 steuert in Verbindung mit NIBE Sole/Wasser Wärmepumpen F11xx/F12xx/F13xx die Beheizung eines Pools. Im Lieferumfang enthalten: Umschaltventil mit Stellantrieb, Temperaturfühler sowie Regelungsmodul im Gehäuse mit Zusatzplatine, Sicherungsautomat, Anschlussklemme und Spannungsversorgung.

NIBE PV

NIBE PV

NIBE PV besteht aus modular aufgebauten, vorkonfektionierten Basispaketen in den Leistungsgrößen 3, 6 und 9 kW. Die Kollektoren bestehen aus monokristallinen Siliziumzellen mit PERC-Technologie und verfügen über eine Leistung von 320 Wp. Die optisch ansprechenden Kollektoren sind ganz in Schwarz gehalten und ermöglichen bereits bei geringer Sonneneinstrahlung eine Umwandlung von Licht in Strom. NIBE PV kann für eine optimale Energieausnutzung mittels des Zubehörs EME 20 an eine NIBE Wärmepumpe* angeschlossen werden. Die NIBE Regelung misst kontinuierlich den aktuell produzierten Strom, den aktuell benötigten Haushaltsstrom und den aktuellen Strombedarf der Wärmepumpe. Wird mehr Strom produziert, als der Haushalt benötigt, erhöht sich die Leistung der Wärmepumpe. Wird weniger Strom produziert, als der Haushalt benötigt, arbeitet die Wärmepumpe nur, wenn ein unmittelbarer Bedarf besteht. Die Wärmepumpe passt sich an das Sonnenstromangebot an und verringert ihre Leistungsaufnahme an Tageszeiten mit geringem Angebot. Ziel ist es, möglichst wenig Strom aus dem Stromnetz zu beziehen (hoher Autarkiegrad) und den selbst produzierten Strom in einem hohen Maße zu nutzen (hoher Eigennutzungsgrad). Die aktuellen Werte des Sonnenstromangebots und der Nachfrage durch Haushalt und Wärmepumpe sind über die NIBE myUplink bzw. NIBE Uplink für den Nutzer jederzeit verfügbar. Bereits bestehende Installationen können nachgerüstet werden. Voraussetzung dafür ist, dass der eingesetzte Wechselrichter das SunSpec-Protokoll unterstützt. * Gilt für Systeme, die mit NIBE myUplink bzw. NIBE Uplink kompatibel sind.

NIBE Umschalteinheit Heizen/Kühlen NUEK230

NIBE Umschalteinheit Heizen/Kühlen NUEK230

Umschalteinheit 230 V, 6 Kanal Klemmleiste zum Verdrahten von Stellantrieben mit Raumtemperaturreglern. Einsatz in Verbindung mit Warmwasserfußbodenheizung/-kühlung. Je Kanal kann ein Raumthermostat mit mehreren Stellantrieben verbunden werden (max. 14 Antriebe a 3 W.) Ausführung mit automatische Umschaltung Heizen/Kühlen. Steckerfertig, mit Hutschiene für Wandbefestigung. Schaltleistung, max. 6 Kanäle (Zonen).

NIBE FLM S45

NIBE FLM S45

Das Abluftmodul NIBE FLM S45 mit integriertem Ventilator ist speziell für den Einsatz mit einer NIBE Erdwärmepumpe der S-Serie konzipiert.
Das Gerät dient zur Rückgewinnung von Abluftwärme über die Wärmequellenanlage von Das Abluftmodul NIBE FLM S45 ist speziell für den Einsatz mit einer NIBE Erdwärmepumpe der S-Serie konzipiert.
Das Gerät dient zur Rückgewinnung von Abluftwärme über die Wärmequellenanlage von NIBE Sole-/Wasser-Wärmepumpen. Dabei findet eine Erwärmung/Regeneration der Wärmequelle auch bei abgeschalteter Wärmepumpe statt. Das NIBE FLM S45 verfügt über einen leistungsfähigen Ventilator mit einem geringen Geräuschpegel.
Die Regelung des Abluftmoduls erfolgt über den Komfortregler der angeschlossenen NIBE Wärmepumpe. Dabei ist auch ein Onlinezugriff mittels NIBE myUplink (S-Serie) möglich. Wird eine förderfähige Wärmepumpe mit einer Wohnraumlüftung inklusive Wärmerückgewinnung kombiniert und diese Komponenten regelungstechnisch gemeinsam betrieben, kann die Lüftungsanlage gemäß BAFA-Förderung gefördert werden. Die Förderung schließt neben der Montage auch das gesamte Lüftungskanalnetz und Zubehör ein. Es gelten die jeweils aktuellen Förderbedingungen des BAFA, siehe auch Rubrik "Support" unter Förderung.

NIBE HPAC S40

NIBE HPAC S40

Passiv-Aktiv Kühlmodul HPAC S40 zur Kombination mit NIBE S1155 / S1255 mit Erdsonde. Komfortable Regelung über die Wärmepumpe. Kühlung Aktiv / Passiv mit sehr geringem Energieaufwand. Geeignet zur Kombination mit Ventilatorkonvektoren, Kühlecken, Klimaanlagen. Die Kühlabwärme regeneriert die Wärmequelle.

NIBE UKV

NIBE UKV

NIBE UKV Trennspeicher / Pufferspeicher UKV Trennspeicher werden in Heizsystemen als hydraulische Weiche, bzw. zur Vergrößerung des Anlagenvolumens verwendet. Der Speicher UKV 100 eignet sich zudem für die moderate Kühlung (Temperaturen bis +2 °C). Der Stahlspeicher ab Baugröße 200 wird mit einer abnehmbaren Außenverkleidung geliefert, damit wird das Einbringen auch durch kleine Türen vereinfacht. Die Speicher vom Typ UKV 40 sowie UKV 100 sind für die Wandmontage konzipiert und ermöglichen einen Anschluss an der Ober- und Unterseite des Speichers. Die Speichergrößen UKV 200–500 sind mit einem seitlichen Anschluss ausgestattet.

NIBE PVT

NIBE PVT

PVT-Kollektoren sind eine Kombination aus Photovoltaik-Kollektoren und einer Wärmequellenanlage für NIBE Sole/Wasser- Wärmepumpen. Der PVT-Kollektor erfüllt zwei verschiedene Aufgaben: Die Photovoltaikoberfläche des PVT-Kollektors erzeugt Strom aus Sonnenlicht. Dieser Strom wird der Elektroinstallation des zu versorgenden Gebäudes bzw. der Heizungsanlage über einen Wechselrichter zur Verfügung gestellt. Auf diese Art kommt es zu einer nachhaltigen Einsparung von Stromkosten. Darüber hinaus ist der PVT-Kollektor mit einer Wärmeübertragerfunktion ausgestattet. Dieser Wärmeübertrager verwendet die auf die PV-Kollektorfläche mittels Sonneneinstrahlung eingebrachte Wärmeenergie genauso wie die in der Umgebungsluft enthaltene Umgebungswärme. In dem als Rohrwärmetauscher ausgeführten Wärmeübertrager strömt ein Wasser-Glycol-Gemisch als Wärmequellenmedium. Das Wärmequellenmedium führt die gewonnene Umweltwärme einer leistungsgeregelten NIBE Sole/Wasser- Wärmepumpe zu. Die Wärmepumpe gewinnt aus dem Wärme- quellemedium die erforderliche Wärmeenergie zu Beheizung bzw. Warmwasserversorgung des Gebäudes.

NIBE PV-Kommunikationsbaustein EME 20

NIBE PV-Kommunikationsbaustein EME 20

Der Kommunikationsbaustein EME 20 dient zur intelligenten Verknüpfung zwischen einer NIBE Wärmepumpe und einem PV-Wechselrichter mittels Sunspec-Protokoll. Sofern der Anlagenbetreiber NIBE Uplink verwendet, kann darüber hinaus der Status der PV-Anlage (Ertragssituation, aktueller Ertrag, Beinflussungsstatus der Wärmepumpe; etc.) auf einem Rechner, Tablet oder Smartphone visualisiert werden.

  • NIBE S1255-6
  • NIBE S1255-12
  • NIBE S1255-16
Höhe (mm)
1800 
Breite (mm)
600 
Tiefe (mm)
620 
Leergewicht (kg)
220 
Produklabel Effizienzklasse Heizung, 55 °C
A+++
Höhe (mm)
1800 
Breite (mm)
600 
Tiefe (mm)
620 
Leergewicht (kg)
250 
Produklabel Effizienzklasse Heizung, 55 °C
A+++
Höhe (mm)
1800 
Breite (mm)
600 
Tiefe (mm)
620 
Leergewicht (kg)
255 
Produklabel Effizienzklasse Heizung, 55 °C
A+++
  • NIBE S1255-6
  • NIBE S1255-12
  • NIBE S1255-16
  • NIBE S1255-6
  • NIBE S1255-12
  • NIBE S1255-16